Lebendige Klangwelten

Die Augsburger Musikerin taucht ab in atmosphärische innere Traumwelten. Inspiriert von romantischer und moderner Klassik, sowie Jazz, schafft sie mit ihrem Klavierspiel eine Gelegenheit mit zu reisen, zu schwimmen in Minimal Music und deren polyrhythmischen, psychedelisch schillernden Flussarmen. Der Boden ist stets die Improvisation und der Wunsch das Visuelle, die Stimmungen oder die Gedanken auditiv erlebbar zu machen. Ihre nicht nur instrumentalen, teils auch elektronischen Kompositionen sind gerne mal ein bisschen schräg, freiheitsliebend und bunt, manchmal huscht die Melancholie heimlich vorbei.

Substanz. Was ist das eigentlich? Was macht Substanz? 
Substanz ist gehaltvoll, präsent, hat Substrat, ist die Grundlage, bewegt sich subtil im Hintergrund, ist Beton, wirkt wie eine Droge, Verwurzelung, Bäume, Kohlenstoff, Fundament, Kontakt, Sicherheit, Ressource, Vertrauen, seriös, Ernst, Existenz, das Dasein … 
 
Wie fühlt sich Substanz an?
Gelee-artig, milchig, netzartig, dynamisch, dampfig, dicht, lauwarm, wohlig, fester Kern, dunkel rot, verblasst nach außen, gasförmig … 
 
Substanz…
Eine Form nimmt eine neue Form an, verändert sich im Lauf der Dinge, entwickelt sich, atmet, wird lebendig, das Innen wird zum Außen, der Übergang verschwimmt, die Konsistenz ist in Bewegung, die Form schwillt an, wird wieder leer, verselbständigt sich … 
 
Die Komposition entstand Anfang diesen Jahres und wurde aufgenommen von Stef Maldener (Selma Records) in meiner Uni (leopold-Mozart-Zentrum) am Fazioli-Flügel. Finanziert wurde das Ganze durch das Stipendium „bayern.innovativ“ für junge KünstlerInnen, die sich gerade selbständig machen wollen und corona-bedingt erschwerte Bedingungen haben.
Das Video und Artwork hat meine Schwester Malin gemacht. Wir inspirieren uns immer schon gegenseitig, die visuelle Vorstellung wird zum Klang transformiert und genauso umgekehrt. Ihre Landschaftsbilder werden zum Leben erweckt, werden zur Substanz, begleiten die Komposition und erweitern sie zu einem gemeinsamen, ganz neuen Werk.
Die Chor-Aufnahmen, die ihr dann hören werdet, habe ich mit dem von mir gegründeten „Corner-Chor“ aufgenommen. 
 
Die nächsten Wochen folgen die weiteren Stücke mit Videos. Ich freue mich riesig meine Musik mit euch teilen zu dürfen und wünsche euch jetzt schon mal ein gutes Eintauchen in das Bild- und Klangerlebnis.

Impressum

Johanna Walleser
86152 Augsburg
Lauterlech 10-14

Kontakt

info@djonnilaser.de

Menü